lpdm, thomas wienands, berlin

ziesar

DER CHILLRAUM – ein Projekt an der THOMAS-MÜNTZER- OBERSCHULE IN ZIESAR
Planungsprozess mit Beteiligung unter Leitung des Konflikthaus e.V. Zeitraum 09.2013 – 06.2014

AUSGANGSSITUATION
Die Schüler_Innen wünschen sich seit langem eine Beteiligung an der Gestaltung der Schule.
Eingebettet in einen größeren (Um)gestaltungsprozess an der Schule sollen künstlerische Projekte in Form einer Kooperation von SchülerInnen, LehrerInnen und KünstlerInnen diesen Wünschen Rechnung tragen.

ERSTE SCHRITTE
Im Vorfeld hatten wir einen Fragebogen an die Schüler_Innen ausgegeben, um von ihren Wünschen und Vorstellungen zu erfahren. Zu Projektbeginn wurden viele Vorgehensweisen für die Umgestaltung von Teilbereichen (sowohl auf dem Schulhof als auch in den Gebäuden) der Schule erörtert.
8 Arbeitsgruppen wurden gebildet, die sich ein halbes Jahr lang mit ihren selbstgewählten Themen beschäftigten und diese zum Abschluß innerhalb einer Projektwoche auch umsetzten sollten.

Aus diesem Prozeß kristallisierte sich ein Ort heraus – eine Nische im Erdgeschoss eines Treppenhauses, die etwas abseits der “Hauptverkehrswege” liegt, und als Rückzugsmöglichkeit für die Schüler_Innen dienen könnte.
Für diesen Ort wurden dann mehrere konkrete Veränderungen geplant, als Hauptwerk das Bekleben eines großflächigen Fensters mit farbigen transparenten Folien. Als Motiv haben die Schüler_Innen sich ein modernes Streetartbild (von EL BOCHO) ausgesucht.

Eine finale Präsentation für die Schulleitung sollte eventuell noch bestehende gegensätzliche Positionen klären, bzw. die Möglichkeit für letzte Korrekturen geben. Sämtlichen Gestaltungswünschen wurde zugestimmt, lediglich einige baulich bedingte Details mussten für die Projektwoche berücksichtigt werden.

UMSETZUNG
In der Projektwoche teilten sich die SchülerInnen in Teams auf, um die Einzelprojekte zu bearbeiten. Wo notwendig, bekamen wir handwerkliche Unterstützung durch den Hausmeister bzw. externe Handwerker. Teilweise wurde das Material von auch Handwerkern gesponsert.

Kooperationspartner: www.konflikthaus.de

thomas wienands · dunckerstraße 41 · 10439 berlin · T 0171 5393 966 ·

 

DER CHILLRAUM – ein Projekt an der THOMAS-MÜNTZER- OBERSCHULE IN ZIESAR
Planungsprozess mit Beteiligung unter Leitung des Konflikthaus e.V. Zeitraum 09.2013 – 06.2014

AUSGANGSSITUATION
Die Schüler_Innen wünschen sich seit langem eine Beteiligung an der Gestaltung der Schule.
Eingebettet in einen größeren (Um)gestaltungsprozess an der Schule sollen künstlerische Projekte in Form einer Kooperation von SchülerInnen, LehrerInnen und KünstlerInnen diesen Wünschen Rechnung tragen.

ERSTE SCHRITTE
Im Vorfeld hatten wir einen Fragebogen an die Schüler_Innen ausgegeben, um von ihren Wünschen und Vorstellungen zu erfahren. Zu Projektbeginn wurden viele Vorgehensweisen für die Umgestaltung von Teilbereichen (sowohl auf dem Schulhof als auch in den Gebäuden) der Schule erörtert.
8 Arbeitsgruppen wurden gebildet, die sich ein halbes Jahr lang mit ihren selbstgewählten Themen beschäftigten und diese zum Abschluß innerhalb einer Projektwoche auch umsetzten sollten.

Aus diesem Prozeß kristallisierte sich ein Ort heraus – eine Nische im Erdgeschoss eines Treppenhauses, die etwas abseits der “Hauptverkehrswege” liegt, und als Rückzugsmöglichkeit für die Schüler_Innen dienen könnte.
Für diesen Ort wurden dann mehrere konkrete Veränderungen geplant, als Hauptwerk das Bekleben eines großflächigen Fensters mit farbigen transparenten Folien. Als Motiv haben die Schüler_Innen sich ein modernes Streetartbild (von EL BOCHO) ausgesucht.

Eine finale Präsentation für die Schulleitung sollte eventuell noch bestehende gegensätzliche Positionen klären, bzw. die Möglichkeit für letzte Korrekturen geben. Sämtlichen Gestaltungswünschen wurde zugestimmt, lediglich einige baulich bedingte Details mussten für die Projektwoche berücksichtigt werden.

UMSETZUNG
In der Projektwoche teilten sich die SchülerInnen in Teams auf, um die Einzelprojekte zu bearbeiten. Wo notwendig, bekamen wir handwerkliche Unterstützung durch den Hausmeister bzw. externe Handwerker. Teilweise wurde das Material von auch Handwerkern gesponsert.

Kooperationspartner: www.konflikthaus.de

vita · kontakt thomas wienands · dunckerstraße 41 · 10439 berlin · T 0171 5393 966
vita kontakt

projekttext
projekt drucken